TOMEC HEINRICH

Prag 1863 - 1928 Wien

Heinrich Tomec wurde am 13. September 1863 in Prag geboren. Er lernte von 1879 bis 1884 in der Malerwerkstätte des Prager Nationaltheaters. Ab 1887 studierte er an der Wiener Akademie, dort besuchte er bis 1892 die Spezialschule für Malerei bei Eduard Peithner von Lichtenfels. Ab 1896 war er Mitglied des Wiener Künstlerhauses. Er war mit Johann Nepomuk Geller befreundet und heiratete dessen Schwester. Tomec hielt sich oftmals in der Wachau auf, wo zahlreiche seiner Werke entstanden, darunter Dorfansichten von Dürnstein und Weißenkirchen. Weitere Landschaftsbilder schuf er im südl. NÖ, im Waldviertel und im Salzkammergut. Seine Arbeiten stehen in der Tradition der Landschaftsmalerei des 19. Jh. wie auch des Stimmungsimpressionismus. Heinrich Tomec verstarb am 12. Juli 1928 in Wien.

TOMEC HEINRICH
Prag 1863-1928 Wien
Nonne vorm Stadteingang
Öl auf Leinwand
66 x 85 cm
links unten signiert

 

 

Kunsthandel Freller Antikhaus Ges.m.b.H
Kellergasse 10, A-4020 Linz , Austria
TEL 0732 / 600027, FAX 0732 / 600047
office@antikhaus.at | www.kunsthandel-freller.at
 
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr