SEDLACEK FRANZ

Breslau 1891 - 1945 vermisst

Franz Sedlacek wurde am 21.Jänner 1891 in Breslau geboren. Mit sechs Jahren übersiedelte er mit seiner Familie nach Linz. Er maturierte 1909 und zog ein Jahr später nach Wien, um dort ein Chemiestudium an der Technischen Hochschule zu beginnen. 
Als Gründungsmitglied der Linzer Künstlervereinigung MAERZ stellte er zahlreich in Oberösterreich aus und beteiligte sich ab 1921 regelmäßig an Ausstellungen der Wiener Secession, deren Mitglied er wurde. Er gilt als wichtigster österreichischer Vertreter der "Neuen Sachlichkeit" deren Stil durch eine realistisch- nüchterne Bildsprache charakterisiert wird. In seinen Werken werden durch seine minutiös und glatt gemalten, in grellen Farbkontrasten gehaltenen Bilder unheimliche Nachtstimmungen und phantastisch-schaurige  suggestive Visionen vermittelt. Franz Sedlacek verstarb im Jahr 1945.

SEDLACEK FRANZ
Breslau 1891 -1945 vermisst
 Die Strasse
Öl auf Platte
75 cm x 110 cm
Monogrammiert u. datiert 39

SEDLACEK FRANZ
Breslau 1891 - 1945 vermisst
Landschaftsskizze
Bleistift auf Papier
28 x 35 cm
monogrammiert und datiert 1933

 

SEDLACEK FRANZ
Breslau 1891 - 1945 vermisst
Klosterkirche und Pflegehof in Kitzbühel
Aquarell/ Bleistift auf Papier
27 x 39 cm
Monogrammiert u. datiert 1923

 

Kunsthandel Freller Antikhaus Ges.m.b.H
Kellergasse 10, A-4020 Linz , Austria
TEL 0732 / 600027, FAX 0732 / 600047
office@antikhaus.at | www.kunsthandel-freller.at
 
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr