PRASCHL STEFAN

Wien 1910 - 1994 Wien

Stefan Praschl  studierte an der Wiener Akademie bei Ferdinand Andri , danach in der Meisterklasse für Tiermalerei bei Carl Fahringer.
Früh fasziniert von der Tierwelt, war der Schönbrunner Zoo ein oft aufgesuchter Studienort. Ab 1934 erste erfolgreiche Ausstellungen.

Während des Krieges, war er Zeichenlehrer auf der Wehrmachtsfachschule in Prag.
1947 begründete Stefan Praschl mit Rudolf Richly und Franz Ruby den Neuen Hagenbund. Ab 1953 war er Mitglied der Wiener Secession. Seine Bilder erfreuen sich aufgrund ihrer Lebendigkeit noch heute großer Beliebtheit. Stefan Praschl verstarb 1994 in Wien.

 

STEFAN PRASCHL
Wien 1910 - 1994 Wien
Unterwasserwelt
Öl auf Platte
80 x 100 cm
rechts unten signiert

 

Kunsthandel Freller Antikhaus Ges.m.b.H
Kellergasse 10, A-4020 Linz , Austria
TEL 0732 / 600027, FAX 0732 / 600047
office@antikhaus.at | www.kunsthandel-freller.at
 
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr