MULLEY OSKAR

Klagenfurt 1891 - 1949 Garmisch-Partenkirchen

Oskar Mulley wurde am 22. April 1891 in Klagenfurt geboren. Nach einem Studienaufenthalt in München im Jahre 1909 studierte der Künstler an der Wiener Akademie der bildenden Künste bei Alois Delug und Rudolf Jettmar. Von 1918 bis 1934 lebte und arbeitete er in Kufstein/Tirol, eine Gegend welche den größten Teil seines Lebenswerkes bestimmen sollte. Danach ließ er sich endgültig in Garmisch-Partenkirchen nieder. Im Jahre 1937 erhielt er die österreichische Goldene Staatsmedaille.

Nach seiner Akademiezeit waren seine Werke geprägt von topographisch genauen Landschaften, bäuerlicher Interieurs und Stillleben. In seinen  großformatigen, etwas pathetisch wirkenden Gemälden stellte er virtuos verschiedenste Elemente der Hochgebirgswelt zu Kompositionen zusammen. In ihnen trotzen Bergbauernhöfe, Kapellen und ähnliches  wehrhaft den geographischen Gegebenheiten und sind gleichzeitig künstlerische Mittel zur Erzeugung von Spannung und Tiefe. Diese monumentale Wirkung seiner Kompositionen steigerte er zusätzlich durch die Anwendung einer breiten Spachteltechnik und einen pastosen Farbauftrag. Oskar Mulley verstarb am 15. Januar 1949 in Garmisch-Partenkirchen.

OSKAR MULLEY
Klagenfurt 1891 - 1949 Garmisch-Partenkirchen
Beim Kirchgang
Öl auf Karton/Leinwand
30 x 30 cm
links unten signiert

OSKAR MULLEY
Klagenfurt 1891 - 1949 Garmisch-Partenkirchen
In Außerfern 
Öl auf Karton
33,5 x 30,5 cm
rechts unten signiert

OSKAR MULLEY
Klagenfurt 1891 - 1949 Garmisch-Partenkirchen
Heuschober im Gebirge
Öl auf Karton
57 x 87 cm
rechts unten signiert

 

OSKAR MULLEY
Klagenfurt 1891 - 1949 Garmisch-Partenkirchen
Bergbauernhof
Öl auf Leinwand
100 x 170 cm
links unten signiert

OSKAR MULLEY
Klagenfurt 1891-1949 Garmisch
Waldweg
Öl auf Karton
66 x 47,5 cm
links unten signiert

Kunsthandel Freller Antikhaus Ges.m.b.H
Kellergasse 10, A-4020 Linz , Austria
TEL 0732 / 600027, FAX 0732 / 600047
office@antikhaus.at | www.kunsthandel-freller.at
 
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr