MAYBURGER JOSEF

Straßwalchen 1814 - 1908 Salzburg

Josef Mayburger wurde am 30. März 1814 in Straßwalchen geboren. Er war Präsident des Kunstvereines, Mitglied der Zentralkommission für Erhaltung der Kunst- und Baudenkmäler und Mitbegründer des Salzburger Museums.  Als aktives Gemeinderatsmietglied gründete er das Verschönerungs-Comite, aus dem der heutige Salzburger Stadtverein hervorging. Mayburger war auch Professor an der Realschule, wo Hans Makart einer seiner Schüler war. Er unterrichtete die Fächer: Zeichnen, Latein, Französisch und Italienisch. Josef Mayburger verstarb am 2. November 1908 in Salzburg.

JOSEF MAYBURGER
Straßwalchen 1814-1908 Salzburg
Blick auf Hallein
Öl auf Leinwand
103 x 145 cm
rechts unten signiert

 

Kunsthandel Freller Antikhaus Ges.m.b.H
Kellergasse 10, A-4020 Linz , Austria
TEL 0732 / 600027, FAX 0732 / 600047
office@kunsthandel-freller.at | www.kunsthandel-freller.at
 
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr