HLAVÁCEK ANTON

Gaudenzdorf/Wien 1842 - 1926 Wien

Anton Hlavácek wurde am 7. Mai 1842 in Gaudenzdorf, ein Bezirksteil von Wien, geboren. Er studierte an der Wiener Kunstakademie unter Wilhelm Steinfelds Landschaftsmalerei. Bis 1864 besuchte er die Akademie, während dieser Zeit freundete er sich mit Eugen Jettel und Robert Russ an. Als Ergebnis mehrerer Studienreisen folgten Motive aus Gastein, Gebirgslandschaften und Burgansichten aus dem Odenwald. Alle diese Bilder zeigen seine poetische Naturbeobachtung und feine Ausführung. Neben kleinformatigen Bildern malte Hlavacek in den Jahren 1874 bis 1884 Kolossalgemälde, darunter das Panorama von Wien und seinen Umgebungen. Von 1862 bis 1873 war Hlavacek Mitglied des Wiener Künstlerhauses. 1906 gründete er gemeinsam mit den Künstlern Jarl und Kupfer den Österreichischen Künstlerbund. Anton Hlavácek verstarb am 16. Jänner 1926 in Wien.

 

ANTON HLAVÁCEK
Gaudenzdorf/Wien 1842 - 1926 Wien
Burg in der Landschaft
Öl auf Leinwand
57 x 90 cm
rechts unten signiert

Kunsthandel Freller Antikhaus Ges.m.b.H
Kellergasse 10, A-4020 Linz , Austria
TEL 0732 / 600027, FAX 0732 / 600047
office@kunsthandel-freller.at | www.kunsthandel-freller.at
 
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr