HAGER MARIA

Penzlin 1872 - 1947 Burg Stargard

Maria Hager wurde am 20. März 1872 in Penzlin geboren. Sie besuchte die Bürgerschule sowie eine Privatschule. Studierte in Hamburg und Berlin Gesang, brach das Studium jedoch ab, wechselte zur Malerei. Später wurden sie auch von Eugen Bracht selbst, und von Hans Licht und Ernst Kolbe unterrichtet. Sie war an großen Kunstausstellungen unter anderem in München, Hamburg und Paris beteiligt. Bei ihren Reisen entstanden die Hafen- und Städtebilder, durch die sie besonders bekannt wurde.  Ihre durch Farbigkeit, sicheren Strich und breite, feste Pinselführung gekennzeichneten Bilder, die meist im Freien entstanden, sind dem Spätimpressionismus zuzuordnen.
Das Werk Marie Hagers umfasst soweit bekannt 320 Gemälde. Diese befinden sich  überwiegend in Privatbesitz und zum Teil in Museen. Maria Hager verstarb am 25. April 1947 in Burg Stargard.

 

HAGER MARIA
Penzlin 1872-1947 Burg Stargard
Im Hafen
Öl auf Leinwand
64 x 75 cm
rechts unten signiert

 

Kunsthandel Freller Antikhaus Ges.m.b.H
Kellergasse 10, A-4020 Linz , Austria
TEL 0732 / 600027, FAX 0732 / 600047
office@antikhaus.at | www.kunsthandel-freller.at
 
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr