BROSCH KLEMENS

Linz 1894 - 1926 Linz

Klemens Brosch wurde  am 21. Oktober 1894 in Linz geboren. Bereits als Kind regten Ihn  botanische, fotografische und zeichnerische Arbeiten seines Vaters und seines Bruders Franz an. Brosch  absolvierte in Linz das Abitur an der kaiserlich-königlichen Staatsoberrealschule danach absolvierte er ein Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Professor Ferdinand Schmutzer.  Bereits während der  Schulzeit an der Linzer Realschule hat Brosch tausend Skizzen gemacht, was eine Klassenbucheintragung seines Zeichenlehrers zur Folge hatte. Mit seinem Bruder Franz und anderen gründete er  1913 die Linzer Künstlervereinigung Maerz.

In Broschs grafischen Arbeiten zeigen sich vor allem Einflüsse von Arnold Böcklin, Max Klinger und Alfred Kubin. Seine technische Meisterschaft ist auf ein intensives Naturstudium zurückzuführen. Mit einem vor die Augen geschnallten Fernglas saß er auf der Wiese, um die sichtbaren Phänomene in fein lineare, überaus realistische Zeichnungen umzusetzen. Broschs zeichnerisches OEuvre umfasst mehrere Tausende Blätter. Ein Großteil davon befindet sich in den oberösterreichischen Museen: 
OÖ. Landesmuseum,  Nordico Museum der Stadt Linz ,Lentos Kunstmuseum Linz sowie in Privatbesitz. Klemens Brosch verstarb  am 17. Dezember 1926 in  Linzer. 

BROSCH KLEMENS
Linz 1894 - 1926 Linz
Traunkirchen mit Johannesberg Kapelle
Mischtechnik auf Papier
23 x 14,5 cm

BROSCH KLEMENS
Linz 1894 - 1926 Linz
Waldkulisse vor Traunstein
Mischtechnik auf Papier
36 x 21,5 cm

Kunsthandel Freller Antikhaus Ges.m.b.H
Kellergasse 10, A-4020 Linz , Austria
TEL 0732 / 600027, FAX 0732 / 600047
office@antikhaus.at | www.kunsthandel-freller.at
 
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr