BIRKLE ALBERT

Berlin 1900 - 1986 Salzburg

Albert Birkle wurde 1900 in Berlin-Charlottenburg geboren. Er studierte an der Berliner Akademie und wurde als jüngstes Mitglied in der ,,Berliner Sezession" aufgenommen. Albert Birkle formt während dieser Studienjahre einen religiös-sozialkritischen Realismus mit neusachlichen Zügen aus, der vor allem in seinen eigenwilligen Charakterköpfen karikaturistische Momente annimmt. 1932 siedelt Birkle nach Salzburg.

In seinen Werken verlieren sich die sozialkritisch zugespitzten Tendenzen; Landschaften und Industriemotive werden stimmungshafter und monumentaler. Albert Birkle erhält 1946 die österreichische Staatsbürgerschaft und es wurde ihm der Professorentitel verliehen. Der Künstler greift im expressiven malerischen und zeichnerischen Spätwerk, sich als ,,Chronist der Zeit" verstehend, auf frühere Motive der 1920er und 1940er Jahre und deren sozialkritische Tendenzen zurück. Auch in seinen biblischen Darstellungen findet sich das Mittel des kritischen Zeitkommentars wieder. Albert Birkle verstarb am 29. Januar 1986 in Salzburg.

BIRKLE ALBERT
Berlin 1900 - 1086 Salzburg
Die Schlafende
Öl uf Karton
65 x 86 cm
rechts unten signiert

BIRKLE ALBERT
Berlin 1900 - 1086 Salzburg
Gastgarten des Steinlechnerhauses in Salzburg
Öl auf Karton
51 x 67 cm
rechts unten signiert

BIRKLE ALBERT
Berlin 1900 - 1086 Salzburg
Portrait Toni Pointner (Ausschnitt)
Toni Pointner Salzburger Volksschauspieler
Öl auf Leinwand
72 x 52 cm
links unten signiert

BIRKLE ALBERT
Berlin 1900 - 1086 Salzburg
Winter am Gaisberg 
Aquarell auf Papier
24 x 36 cm
links unten signiert und datiert 1926

Kunsthandel Freller Antikhaus Ges.m.b.H
Kellergasse 10, A-4020 Linz , Austria
TEL 0732 / 600027, FAX 0732 / 600047
office@antikhaus.at | www.kunsthandel-freller.at
 
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr