HAZOD JOHANN

Oberkappel/OÖ 1897 - 1981 Linz

Johann Hazod wurde am 30. März 1897 in Oberkappel geboren. Er eignete sich Kenntnisse des Malens teils im Selbststudium an, besuchte die Abendakademie bei Rudolf Feischl in der Malschule Matthias May. Er befasste sich intensiv mit den Malereien Paul Cézannes und der französischen Impressionisten und machte die Bekanntschaft mit Rudolf Steinbüchler, der ihn zur Freskenmalerei brachte. Ab dem Jahr 1934 wohnte er beim Jäger im Tal, in St. Magdalena/Urfahr. Bei seinen Reisen besuchte er die Tintoretto-Ausstellung in Ca` Pesaro und lernte die Fresken Giottos kennen. 

Hazod war  Mitglied der Künstlervereinigung Maerz. Seine Werke befinden sich in der Staatsgalerie in Wien, im Oberösterreichischen Landesmuseum, und im Museum der Stadt Linz. Johann Hazod verstarb am 30. Juli 1981 in Linz.

 

HAZOD JOHANN
Oberkappel/OÖ 1897-1981 Linz
Heuschober
Öl auf Leinwand
78 x 92 cm
links unten signiert

 

Kunsthandel Freller Antikhaus Ges.m.b.H
Kellergasse 10, A-4020 Linz , Austria
TEL 0732 / 600027, FAX 0732 / 600047
office@antikhaus.at | www.kunsthandel-freller.at
 
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr